Sichere Zukunft im Kneidinger Center

Wir sind ein Familienunternehmen, und als solches stehen wir für besondere Werte. Wir investieren in unsere Lehrlinge, denn sie sind unsere Mitarbeiter von Morgen!

Professionell, mutig, offen, leidenschaftlich und wertschätzend – Kneidinger Center

Wir bilden seit über 100 Jahren Lehrlinge in unseren Betrieben aus. Wir haben in den letzten Jahren viel in die Ausbildung unserer MitarbeiterInnen investiert. So haben wir ein ansprechendes und förderndes Lehrlingsprogramm integriert, damit wir für unsere Lehrlinge eine spannende Zukunft bieten können.

Maria und Anna Kneidinger
(Geschäftsführerinnen)

Das zeichnet uns aus

Viele langjährige MitarbeiterInnen

Standorte in Wohnnähe

Zukunftsträchtige Jobs mit guten Aufstiegschancen

Faire Entlohnung

Familiäres Betriebsklima und Teamgeist

Gute Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

 Eigenes Ausbildungsprogramm

Lehre mir Matura

Hohe Eigenverantwortung der MitarbeiterInnen

Betriebliche Gesundheitsförderung

Gemeinsame Aktivitäten

Werte und Visionen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Lehrberufe

An unseren vier Standorten bieten wir folgende Lehrberufe an:

KraftfahrzeugtechnikerIn

Verantwortlich für Wartungs- und Reparaturarbeiten.

Ausbildungsorte:

  • Rohrbach
  • Ottensheim
  • Lembach
  • Linz

Dauer: 3,5 bzw. 4 Jahre (Modullehrberuf)

Jobprofil

Unsere KFZ-TechnikerInnen führen Wartungs- und Reparaturarbeiten an Kraftfahrzeugen (PKWs, Klein-LKWs und Klein-Bussen) durch. Sie kontrollieren, warten, reparieren und montieren mechanische, elektrische und elektronische Bauteile (z. B. Motoren, Fahrwerke, Beleuchtungs-, Zünd- und Starter- oder Alarmanlagen) und nehmen Einstellungen an Motoren, Bremsen, Lenkungen oder Lichtanlagen vor. Sie führen Reifen- und Ölwechsel durch und stellen Sicherheitszertifikate („Pickerl“) aus.

Sie füllen Wartungsprotokolle und Servicehefte aus, lesen Wartungshandbücher und Bedienungsanleitungen. Sie beraten sich mit KollegInnen über die Möglichkeiten und Funktionen der Fahrzeuge, die sichere Handhabung und Wartung und erforderliche Reparatur- und Servicearbeiten.

Persönliche Voraussetzungen

Als KFZ-TechnikerIn sind Zuverlässigkeit, sorgfältiges und selbständiges Arbeiten, Leidenschaft für Fahrzeuge, Spaß an neuer Technik und am Finden von Lösungen, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein gefragt.

Module & Kombinationen bei der Ausbildung

Die modulare Ausbildung umfasst verpflichtend die 2-jährige Ausbildung im Grundmodul KFZ-Technik und die 1 1/2jährige Ausbildung im Hauptmodul Personenkraftwagentechnik. Zur Vertiefung kann die Ausbildung noch mit dem 6-monatigen Spezialmodul Systemelektronik kombiniert werden.

Lehrlingsentschädigung

Lt. Metaller-Kollektivvertrag

1. Lehrjahr         € 726,13
2. Lehrjahr        € 914,37
3. Lehrjahr        € 1.204,83
4. Lehrjahr        € 1.602,85

Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen

Mit einer Lehre als KraftfahrzeugtechnikerIn und Zusatzausbildungen kann man im Kneidinger Center folgendes erreichen:

  • Service-TechnikerIn*
  • Diagnose-TechnikerIn*
  • Hochvolt-TechnikerIn*
  • Werkstatt-MeisterIn*
  • Service-BeraterIn*
  • Service-LeiterIn*

*Service-TechnikerInnen sind ExpertInnen für Motoren, Getriebe und Fahrwerk, der Diagnose-Techniker für alle Komfort- und Sicherheitssysteme im Auto, wie Radio, Navigation, Telefon, Fahrerassistenzsysteme, Klimaanlagen und Zusatzheizungen.

*Als Hochvolt-TechnikerIn führt man Reparaturen an Batterien durch.

*Als Werkstatt-MeisterIn hat man Führungsaufgaben, führt die Werkstattplanung durch und ist für den betriebswirtschaftlichen Erfolg und die Qualität in der Werkstatt verantwortlich.

*Als Service-BeraterIn führt man Kundengespräche und vereinbarst mit den KundInnen den Wartungs- oder Reparaturumfang für dessen Fahrzeug, den Abholtermin und den Preis für die Werkstattleistung (Auftragserstellung).

*Service-LeiterInnen haben die Gesamtverantwortung für die Organisation, das Personal, die Qualität, die Kundenzufriedenheit und das Betriebsergebnis im Service.

LackiertechnikerIn

Verantwortlich für Lackierarbeiten.

Ausbildungsorte:

  • Rohrbach

Dauer: 3 Jahre

Jobprofil

Als LackiertechnikerIn hast du alle Hände voll zu tun: Du grundierst, schleifst und lackierst Metall- oder Kunststoff Oberflächen. Dabei benutzt du verschiedene Spritzgeräte und -pistolen. Du liest und verwendest technische Unterlagen, Farbkarten sowie Farbpaletten.

Macht Sinn: Lackierungen schützen vor äußeren Einflüssen (z. B. Nässe, Hitze, Rost), dienen aber auch dem Design.

Persönliche Voraussetzungen

LackiertechnikerInnen können sowohl eigenständig wie auch im Team arbeiten. Sie haben ein Auge für Details, sind kreativ und nehmen es sehr genau. Sie haben einen sorgsamen Umgang mit den Fahrzeugen unserer KundInnen und sie zeichnet Sicherheits- und Umweltbewusstsein im Umgang mit Lacken aus.

Lehrlingsentschädigung

Lt. Metaller-Kollektivvertrag

1. Lehrjahr         € 726,13
2. Lehrjahr        € 914,37
3. Lehrjahr        € 1.204,83

Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen

Mit einer Lehre als LackiertechnikerIn und Zusatzausbildungen kann man im Kneidinger Center folgendes erreichen:

  • Lackier-TechnikerIn*
  • Lackier MeisterIn*
  • UnfallspezialistIn*

*Die Ausbildung als Lackier-TechnikerIn für schwierige Lackier-Arbeiten umfasst die Farbenlehre, moderne Lackiermethoden, Materialkunde, Untergrundbehandlung sowie Arbeits- und Umweltschutz.

*Als Lackier-MeisterIn hat man Führungsfunktion, Qualitätsverantwortung für die Lackierarbeiten und führt Beratungsgespräche mit KundInnen.

*Als UnfallspezialistIn ist man für Annahmen der Fahrzeuge der KundInnen, Abwicklung mit Sachverständigen, Erstellung von Kostenvoranschläge für Versicherungen und den dazugehörigen Kundenkontakt verantwortlich.

KarosseriebautechnikerIn

Verantwortlich für die Instandsetzung beschädigter Fahrzeuge.

Ausbildungsorte:

  • Rohrbach

Dauer: 3,5 Jahre

Job-Profil

Als KarosseriebautechnikerIn besitzt man Kenntnisse und Fähigkeiten über die Instandsetzung beschädigter Karosserien, den Um- und Aufbau von Spezialfahrzeugen sowie die Handhabung der erforderlichen Werkzeuge und Maschinen. Zudem lernen sie auch den Lackaufbau kennen, um bei Fahrzeugbeschädigungen die Karosserie wieder fachgerecht herstellen zu können.

Persönliche Voraussetzungen

KarosseriebautechnikerInnen arbeiten gerne im Team, sind zuverlässig und offen für neue Methoden und Ideen. Sie übernehmen Verantwortung, arbeiten sehr genau und gehen achtsam mit den Werkzeugen und den Fahrzeugen der KundInnen um.

Lehrlingsentschädigung

Lt. Metaller-Kollektivvertrag

1. Lehrjahr         € 726,13
2. Lehrjahr        € 914,37
3. Lehrjahr        € 1.204,83
4. Lehrjahr        € 1.602,85

Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen

Mit einer Lehre als KarosseriebautechnikerIn und Zusatzausbildungen kann man im Kneidinger Center folgendes erreichen:

  • Karosserie TechnikerIn*
  • Karosserie MeisterIn*
  • UnfallspezialistIn*
  • LeiterIn Karosserie- und Lackzentrum

*Die erweiterte Ausbildung als Karosserie-TechnikerIn enthält die Montage und Instandsetzung von Karosseriebauteilen verschiedenster Materialien im Innen- und Aussenbereich des Fahrzeugs. Sie kennen Verbindungstechniken (Schrauben, Kleben, Nieten, Schweißen) und können Reparaturen an Stahl-, Aluminium-, Glas- und Kunststoffbauteilen durchführen.

*Als Karosserie-MeisterIn hat man Führungs- und Ergebnisverantwortung, führt Unfallschadensbeurteilungen und Kalkulationen durch und berät KundInnen.

*Als UnfallspezialistIn ist man für Annahmen der Fahrzeuge der KundInnen, Abwicklung mit Sachverständigen, Erstellung Kostenvoranschläge für Versicherungen und den dazugehörigen Kundenkontakt verantwortlich.

*Service-BeraterInnen führen Kundengespräche und vereinbaren mit KundInnen den Wartungs- oder Reparaturumfang für die Fahrzeug, den Abholtermin und den Preis für die Werkstattleistung (Auftragserstellung).

*Als Service-LeiterIn hat man die Gesamtverantwortung für die Organisation, das Personal, die Qualität, die Kundenzufriedenheit und das Betriebsergebnis im Service.

Einzelhandelskaufmann/-frau

Verantwortlich für Verkauf von Ersatzteilen, Reifen und Zubehör.

Ausbildungsorte:

  • Rohrbach

Dauer: 3 Jahre

Job-Profil

Als Einzelhandelskaufmann/-kauffrau wird man im Ersatzteile- und Zubehörbereich eingesetzt. Man lernt KundInnen über Leistungen, Produktmerkmale und Technik zu informieren und berät sie beim Kauf (Konditionen, Liefer- und Zahlungsbedingungen). Man plant und realisiert verkaufsfördernde Maßnahmen und ist für Warenbestellung, Warenannahme und -lagerung zuständig.

Das Wissen unserer MitarbeiterInnen ist gefragt – über Material, Verarbeitung, Ausstattung, Qualität, Lebensdauer und Design der Fahrzeuge und Fahrzeugtechnologien, speziell auch über Umwelt und Sicherheit können unsere Einzelhandelskauffrauen/-männer beraten und informieren.

Persönliche Voraussetzungen

Die Zusammenarbeit mit KollegInnen und der Kontakt zu KundInnen gehören bei diesem Job dazu. Deshalb sind uns Zuverlässigkeit und ein wertschätzender Umgang sehr wichtig. Als Einzelhandelskaufmann/-frau kann man eigenständig arbeiten, Verantwortung übernehmen, immer wieder Neues lernen und die Leidenschaft für Fahrzeuge ausleben.

Lehrlingsentschädigung

Lt. Einzelhandelskollektivvertrag

1. Lehrjahr         € 730,–
2. Lehrjahr        € 940,–
3. Lehrjahr        € 1.200,–

Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen

Mit einer Lehre als Einzelhandeslkaufmann/-frau und Zusatzausbildungen kann man im Kneidinger Center folgendes erreichen:

  • Teiledienst-Fachkraft
  • Teile- und ZubehörverkäuferIn
  • Teiledienst LeiterIn

Bürokaufmann/-frau

Verantwortlich für Verwaltungs- und Organisationsaufgaben.

Ausbildungsort

  • Linz

Dauer: 3 Jahre

Job-Profil

Bürokaufmänner/-frauen sind für wichtige Büroarbeiten sowie verschiedene Verwaltungs- und Organisationsaufgaben zuständig. Sie sind je nach Arbeitsbereich und Aufgabenschwerpunkt entweder beim Empfang oder im Servicebüro/Verrechnung, in der Buchhaltung oder in der Dispo tätig.

Sie stehen in direktem Kontakt mit unseren KundInnen vor Ort, per E-Mail oder Telefon. Sie schreiben Rechnungen und kümmern sich um die Kassa. Sie vereinbaren Werkstatt-Termine, erstellen Prüfgutachten und rechnen Gewährleistungen ab. Damit sind sie AnsprechpartnerIn für KundInnen und für KollegInnen aus der Werkstatt.

Persönliche Voraussetzungen

Im Berufsalltag ist es wichtig, dass Bürokaufmänner/-frauen auch in Stresssituationen Überblick und Ordnung bewahren. Sie kennen sich bestens mit Computer, Internet und Office-Programmen aus. Sie erledigen ihre Aufgaben eigenständig und im Team. Sie sind im Kontakt mit KundInnen und KollegInnen wertschätzend und zuverlässig.

Lehrlingsentschädigung

Lt. Einzelhandelskollektivvertrag

1. Lehrjahr         € 730,–
2. Lehrjahr        € 940,–
3. Lehrjahr        € 1.200,–

Ausbildungsmöglichkeiten und Karrierechancen

Mit einer Lehre als Bürokaufmann/-frau und Zusatzausbildungen kann man im Kneidinger Center folgendes erreichen:

  • Service-Bürokraft/Verrechnung/Buchhaltung
  • Gewährleistungs-SacharbeiterIn
  • KundenbetreuerIn
  • FinanzleiterIn
  • Fahrzeug-DisponentIn

Unser Bewerbungsverfahren

Schnuppern

Ihr Kind kann sich online oder per Telefon zum Schnuppern anmelden. So kann sie/er erste Erfahrungen sammeln und sich ein Bild vom Beruf machen. Jede/r ist herzlich Willkommen bei uns! Für den Schnuppertermin brauchen wir noch keine Unterlagen.

Zum Anmeldeformular

Bewerbung

Ihrem Kind hat es bei uns gefallen? Nächster Schritt: Lebenslauf, Zeugnis und Foto an bewerbung@kneidingercenter.at senden. Wir melden uns verlässlich bei Ihrem Kind.

Vorstellungsgespräch

Wir waren begeistert und laden Ihr Kind zu einem Vorstellungsgespräch und einem kurzen Eignungstest ein. Hierfür ist allerdings keine Vorbereitung nötig. Es handelt sich dabei um einen MultipleChoice-Test auf dem PC, für den man sich eine Stunde Zeit nehmen kann.

Zusage

Der erster Arbeitstag ist mit 1.September endlich gekommen. Hier erhält Ihr Schützling den Lehrvertrag zum Unterschreiben. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit mit Ihrem Kind!

Offene Fragen

Welche Lehrberufe gibt es?

In den unterschiedlichen Standorten des Kneidinger Centers gibt es folgende Lehrberufe:

  • KraftfahrzeugtechnikerIn
  • LackiertechnikerIn
  • KarrosseriebautechnikerIn
  • Einzelhandelskaufmann/-frau
  • Bürokaufmann/-frau
Wo kann überall geschnuppert werden?

Bei uns können diese Lehrberufe an folgenden Standorten kennengerlernt werden:

Rohrbach:

  • KraftfahrzeugtechnikerIn
  • LackiertechnikerIn
  • KarrosseriebautechnikerIn
  • Einzelhandelskaufmann/-frau
  • Bürokaufmann/-frau

Ottensheim:

  • KraftfahrzeugtechnikerIn
  • LackiertechnikerIn
  • KarrosseriebautechnikerIn

Linz:

  • KraftfahrzeugtechnikerIn
  • Einzelhandelskaufmann/-frau
  • Bürokaufmann/-frau

Lembach:

  • KraftfahrzeugtechnikerIn
Wie kann sich mein Kind für einen Schnuppertermin bewerben?

Am besten gleich hier online anmelden.

Ihr Kind kann uns natürlich auch anrufen. Wir sind von Montag bis Freitag jeweils von 7:30-12:00 Uhr und von 13:00-16:30 Uhr erreichbar.

Rohrbach: +43 7289/8951

Ottensheim: +43 7234/84300

Lembach: +43 7286/8210

Linz: +43 732/248080

Zum Anmeldeformular

Wie schaut der Schnuppertag aus?

Ihr Kind wird nett empfangen und wir zeigen ihm/ihr, was uns beim Kneidinger Center ausmacht. In den unterschiedlichen Bereichen können alle Fragen gestellt werden. Natürlich werden wir Ihr Kind den ganzen Tag begleiten.

Kann sich mein Kind für mehrere Berufe bewerben?

Wenn Ihr Kind unsicher ist, welcher Lehrberuf der Richtige ist, dann kann er/sie gerne bei uns schnuppern und dadurch alle Lehrberufe kennenlernen. Sollte anschließend sein/ihr Herz für zwei Berufe schlagen, dann kann sich Ihr Kind natürlich für beide bewerben.

Wie sieht der Bewerbungsprozess für eine Lehrstelle aus?
  1. Schnuppern: Online oder per Telefon zum Schnuppern anmelden. Erste Erfahrungen sammeln, Fragen stellen und den Betrieb kennenlernen.
    Ihr Kind braucht Nichts mitzunehmen – außer einer Portion Freude und Motivation 😊
  2. Bewerbung: Ihrem Kind hat es bei uns gefallen? Sehr gut. Er/Sie soll uns seinen/ihren Lebenslauf schicken, wenn möglich mit Foto und dem letzten Zeugnis – an bewerbung@kneidingercenter.at. Wir melden uns im Anschluss verlässlich bei Ihrem Kind.
  3. Gespräch: Wir sind begeistert von Ihrem Kind, deshalb laden wir ihn/sie zu einem Vorstellungsgespräch und einem kleinen Eignungstest ein. Aber keine Sorge – Vorbereitung ist nicht nötig. Es handelt sich dabei um einen Multiple-Choice-Test auf dem PC, für den eine Stunde Zeit ist.
  4. Zusage: Die Lehrstellenvergabe erfolgt meist im Dezember. Wir freuen uns, Ihr Kind herzlich willkommen zu heißen. Start des Lehrverhältnisses ist mit Anfang September.
Wie viel verdient man als Lehrling?

Lehrlingsentschädigung für KFZ-Technik, Spenglerei und Lackiererei

1. Lehrjahr         € 726,13
2. Lehrjahr        € 914,37
3. Lehrjahr        € 1.204,83
4. Lehrjahr        € 1.602,85

Lehrlingsentschädigung für Einzelhandel und Büro

1. Lehrjahr         € 730,–
2. Lehrjahr        € 940,–
3. Lehrjahr        € 1.200,–

Welchen Schulabschluss muss mein Kind mitbringen?

Für eine Lehrstelle im Kneidinger Center muss das 9. Schuljahr abgeschlossen sein.

Gibt es eine Übernahmegarantie nach der Ausbildung?

Kurz vor Ende der Lehrzeit findet ein Abschlussgespräch mit der Geschäftsführerin statt. In den vergangenen Jahren konnten wir die meisten Lehrlinge übernehmen.

Wieviel Urlaubsanspruch hat mein Kind als Auszubildender?

Als Auszubildende/r hat Ihr Kind 5 Wochen Urlaub im Jahr.

Gibt es die Möglichkeit zu einem Betriebswechsel?

Ihr Kind kann gerne alle Standorte kennenlernen. Gemäß unserem Ausbildungsprogramm kann pro Lehrjahr je zwei Wochen in einen anderen Betrieb und sogar in einen anderen Beruf reingeschnuppert werden.

Wann bekommt mein Kind den Lehrvertrag?

Am ersten Arbeitstag – 1. September – unterschreibt Ihr Kind den Lehrvertrag und beginnt seine/ihre Karriere bei uns im Kneidinger Center.

Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Sie erreichen uns von Montag bis Freitag
Jeweils von 07.30-12 Uhr und von 13-16.30 Uhr

Rohrbach: +43 7289/8951

Ottensheim: +43 7234/84300

Lembach: +43 7286/8210

Linz: +43 732/248080

Unsere LehrlingsausbildnerInnen

Wir sind ein Familienunternehmen und das leben wir auch. Bei uns hat jeder Lehrling eine/-n LehrlingsausbildnerIn. Die stehen während der gesamte Lehrzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Alexander Bäck

Lehrlingsausbildner in Rohrbach

Barbara Höglinger

Lehrlingsausbildnerin in Rohrbach

Roland Kronawitter

Lehrlingsausbildner in Rohrbach

David Leitner

Lehrlingsausbildner in Lembach

Gerald Gugler

Lehrlingsausbildner in Ottensheim

Stefanie Mittermayr

Lehrlingsausbildnerin in Ottensheim

Martin Durstberger

Lehrlingsausbildner in Ottensheim

Thomas Gierlinger

Lehrlingsausbildner in Linz

Sabine Burgholzer

Lehrlingsausbildnerin in Linz

Unsere Standorte

4150 Rohrbach-Berg, Gewerbeallee 24, +43 7289 8951, info@kneidingercenter.at

4100 Ottensheim, Gewerbepark 12, +43 7234 84300, ottensheim@kneidingercenter.at

4132 Lembach, Hanriederstraße 28, +43 7286 8210, lembach@kneidingercenter.at

4040 Linz, Freistädterstraße 336a, +43 732 248080, linz@kneidingercenter.at

Schnuppern mit der Schulklasse

Wir gestalten für die Klasse einen halben Vormittag bei uns, bei dem die Schüler in unserem Betrieb schnuppern und sich als Mechaniker üben können. Informieren Sie einfach den Klassenvorstand ihres Kindes über die Möglichkeit bzw. rufen Sie uns einfach an.

Wir freuen uns!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden